Informationsblatt
Ausführliche Informationen zu der Maßnahme finden Sie auf diesem undefinedInformationsblatt (pdf-Format).

Bewerbung
Bitte senden Sie uns bei Interesse diesen undefinedFragebogen (pdf-Format) ausgefüllt mit den erforderlichen Unterlagen zu.

Ansprechpartnerin

Ilsedore Kraus    
Tel.: 0228/81 63-220
E-Mail: Mikrosystemtechnik(at)obs-ev(dot)de


Kooperationspartner  
   
Fachhochschule Kaiserslautern
http://www.fh-kl.de/

Fachhochschule Kaiserslautern/
Fachbereich Mikrosystemtechnik http://www.fh-kl.de/fachbereiche/
imst/mikrosystemtechnik.html


pro-mst    
http://www.pro-mst.de/


                    

     

Studienergänzung Mikrosystemtechnik

Anwendungen in der Mikro-/Bio- und Nanotechnologie

derzeit in Kooperation mit

Fachhochschule Kaiserslautern-Zweibrücken (Zweibrücken)


Beginn: März 2012, Dauer: 13 Monate

Am Standort Zweibrücken der Fachhochschule Kaiserslautern findet momentan in Zusammenarbeit mit dem Aus- und Weiterbildungsnetzwerk pro-mst die Studienergänzung Mikrosystemtechnik statt. Das Curriculum umfasst eine anwendungsorientierte mikrotechnische Grundlagenbildung, die durch eine Einführung in die Betriebswirtschaftslehre und durch ein Kommunikations- und Bewerbungstraining ergänzt wird. Weitere attraktive Studieninhalte und optimale Studienbedingungen – zum Beispiel ein vollständig für mikrosystemtechnische Prozesse ausgestattete Reinraum – runden den Lehrplan ab und sind für diese Hochtechnologie von essentieller Bedeutung.

Die Studienergänzung schließt mit einem Zertifikat der Hochschule ab.

Warum ist Mikrosystemtechnik (MST) so wichtig?

  • Mikrosysteme sparen aufgrund ihrer geringen Größe Platz, Gewicht, Material und Energie.
  • Heute gibt es in Deutschland bereits 680.000 Arbeitsplätze direkt in der MST, noch weitaus mehr in den Anwendungsbranchen. Tendenz steigend.
  • Bis 2010 wird ein weltweites Marktwachstum auf 200 Mrd. Euro erwartet. 
  • 84 % der MST-Hochschulabsolventen finden bereits drei Monate nach Studienabschluss einen Arbeitsplatz (gegenüber 52 Prozent bei Ingenieuren insgesamt).

Quelle: http://www.bmbf.de/de/5701.php

Mehr Informationen zur Mikrosystemtechnik sind in diesem PDF- Dokument „Information Mikrosystemtechnik“ hinterlegt. 

 

Maßnahmenummer:
Die Studienergänzung ist für die Weiterbildungsförderung nach § 85 Sozialgesetzbuch – Drittes Buch (SGB III) zugelassen. Die aktuelle Maßnahmenummer lautet: 551/0034/2012.

 

undefinedzurück