„Seit über 50 Jahren arbeiten wir im Bereich Integration von Zuwanderern: Wir entwickeln Integrationsprogramme und Qualifizierungsangebote, insbesondere in den Bereichen Jugend- und Elternarbeit, Ausbildungs- und Arbeitsmarkt – in enger Kooperation mit Migrantenorganisationen.“

Otto Benecke Stiftung e.V.


Termine

Pressekonferenz zu neuem Bonner Projekt

Am Donnerstag, den 4. Januar 2018, fand im Alten Rathaus in Bonn eine Pressekonferenz der Kooperationspartner und Zuwendungsgeber eines neuen OBS-Projektes statt. Bei diesem Projekt geht es um die Stärkung der gesellschaftlichen Partizipation Geflüchteter. Gesprächspartner der Pressekonferenz waren der Oberbürgermeister der Stadt Bonn, Ashok Sridharan, der Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW, Dr. Joachim Stamp, der Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Ralf Kleindiek, der Leiter des Runden Tisches Flüchtlingshilfe Bad Godesberg, der Leitende Pfarrer Dr. Wolfgang Picken, und der Geschäftsführende Vorsitzende der OBS, Dr. Lothar Theodor Lemper.
 

Unsere Zielgruppen

  • Wir entwickeln Integrationsprogramme und Qualifizierungsangebote, insbesondere in den Bereichen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, Eltern- und Jugendarbeit, in enger Zusammenarbeit mit Migrantenorganisationen.
  • Wir unterstützen akademisch orientierte Zuwandererinnen und Zuwanderer, damit sie ein Studium beginnen bzw. fortsetzen können.
  • Wir beraten bezüglich der Anerkennung im Ausland erworbener Qualifikationen und helfen, diese in eine adäquate Beschäftigung umzusetzen.
  • Wir eröffnen jungen Menschen mit Migrationsgeschichte Perspektiven in Gesellschaft und Beruf.
  • Wir vernetzen Zugewanderte, Unternehmerinnen und Unternehmer mit und ohne Migrationshintergrund und Arbeitsmarktakteure vor Ort, um sie für die duale Berufsausbildung zu gewinnen.
  • Wir führen Projekte durch, die die gesellschaftliche Akzeptanz von Zuwanderung fördern, Fremdenfeindlichkeit abbauen und Radikalisierung vorbeugen.
  • Wir qualifizieren junge Menschen in mittel- und osteuropäischen Ländern, die sich für Themen deutscher Minderheiten engagieren.

    Fotos: Holger Jacoby, Volker Niemetz, Costa Belibasakis TH Köln

Zuwendungsgeber

Gefördert vom:

Otto Benecke Stiftung e.V. | Kennedyallee 105-107 | 53175 Bonn | Tel: 02 28 / 81 63-0 | mail: post@obs-ev.de