JUMPin.NRW besucht Berlin

Vom 12. bis 15. November 2015 besuchten Teilnehmende des JUMPin.NRW-Programms im Rahmen einer Berlin-Exkursion verschiedene ehrenamtliche Initiativen. Die Spanne reichte von einem Fußballverein, der sich zu einer beliebten Anlaufstelle für die arabische Community entwickelt hat, bis hin zur FreiwilligenAgentur Charlottenburg-Wilmersdorf, die 2015 bereits 300 Ehrenamtliche vermitteln konnte:

Der ehemalige Fußballverein für muslimische Jungen bietet heute regelmäßige Hilfsangebote an wie Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe und Deutschunterricht für Flüchtlinge. Auch hilft er bei Ämtergängen und führt Projekte durch zu Themen wie Gewalt-/Drogenprävention, Identitätsfindung und Verständigung zwischen Arabern und Juden.

Die FreiwilligenAgentur vermittelt seit über 15 Jahren Ehrenamtliche z.B. in den Bereichen Seniorenunterstützung, Hausaufgabenhilfe, Besuchsdienste und Gartenservice.

Im Beratungs- und Informationszentrum Mann-O-Meter (MOM) für homo- und bisexuelle Männer und Jugendliche bieten Ehrenamtliche persönliche Beratung und Anti-Gewalt-Trainings an.

Das Gespräch mit der ehemaligen OBS-Stipendiatin Eleonora Heinze, die heute das Büro des CDU-Bundestagsabgeordneten Heinrich Zertik leitet, rundete die Exkursion zum Thema Ehrenamt ab: Frau Heinze war seinerzeit ehrenamtlich tätig im Absolventenverein der OBS. Sie erzählt den jungen Leuten vom politischen Alltag in Berlin und ermutigt sie, sich ehrenamtlich für die Gesellschaft zu engagieren und dadurch auch einzubringen.

Beeindruckt von den zahlreichen Möglichkeiten ehrenamtlicher Tätigkeiten fuhren die jungen Leute aus NRW mit einem gemeinsamen Vorsatz nach Hause: sie alle wollen ihr ehrenamtliches Engagement weiter ausbauen.

 

 

Contact

Otto Benecke Stiftung e.V.
Kennedyallee 105-107
53175 Bonn

Otto Benecke Stiftung e.V. | Kennedyallee 105-107 | 53175 Bonn | Tel: 02 28 / 81 63-0 | mail: post@obs-ev.de