Ärzteprojekt NRW

Ziel der Fortbildung ist die inhaltliche Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung, der Zugang und das erfolgreiche Bestehen der Approbationsprüfung (§ 3 Ärzteordnung).


Zielgruppe
Die Qualifizierung richtet sich an zugewanderte, berufserfahrene Akademikerinnen und Akademiker, die arbeitslos oder arbeitsuchend sind und ihr Medizinstudium im nicht- europäischen Ausland abgeschlossen haben.
Weitere unbedingte Voraussetzungen für eine Teilnahme sind
- Vorliegen eines Wohnsitzes in Nordrhein-Westfalen oder die Beabsichtigung eines entsprechenden Wohnortwechsels
- die Berufserlaubnis (gesetzliche Grundlage) und nach Möglichkeit Abschluss der Anpassungszeit
- der erfolgreiche Erwerb von Deutschkenntnissen mit Niveau B2-C1 Medizin.

Das dritte Modul wird über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (ESF-BAMF-Programm) gefördert und bei der WIPA Düsseldorf GmbH in Düsseldorf durchgeführt.


Kontaktdaten:

Dr. phil. Alexandra Leipold
Bildungsreferentin
Otto Benecke Stiftung e.V.
Tel.: +49 228 8163 – 230
Fax.: +49 228 8163 – 300
E-Mail: >>Alexandra Leipold

Kontakt

Otto Benecke Stiftung e.V.
Kennedyallee 105-107
53175 Bonn

Otto Benecke Stiftung e.V. | Kennedyallee 105-107 | 53175 Bonn | Tel: 02 28 / 81 63-0 | mail: post@obs-ev.de