Erfolgreiches Jugendleiter-Seminar von JURoMA vom 6.-8.11.2015

Den Einstieg in die Juleica-Ausbildung der Multiplikatoren und Mentoren des Projekts Junge Roma aktiv - JURoMA vom 6. bis 8.11.2015 in Eitorf/Sieg begleitete Anya Mittnacht von der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB), die einer der Förderer des Projekts ist.
Dabei würdigte sie das große Engagement gerade auch der vielen jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Die Juleica – das ist die Jugendleitercard, ein bundesweit anerkannter Nachweis für die Grundqualifikation junger, ehrenamtlich Aktiver in der Jugendarbeit. Damit erwerben junge Menschen methodische Fertigkeiten, um ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen inhaltlich breit anlegen zu können. Im Projekt JURoMA sind es vor allem die Themen Übergang von der Schule in den Beruf, Überwindung von Diskriminierung und Stärkung von Jugendorganisationen.
Im ersten Teil der dreiteiligen Ausbildung standen die Entwicklung von und der Umgang mit Gruppen im Fokus. In zahlreichen Aktionen erlebten 26 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass vor allem der Aufbau gegenseitigen Vertrauens und die Berücksichtigung der Meinungen jedes Einzelnen eine zentrale Basis für die Arbeit mit Gruppen bilden.
Fazit der Auswertung war, dass dieser Einstieg in die Juleica-Ausbildung trotz des straffen Programms sehr gut bewertet wurde und alle Beteiligten mit Spannung auf den zweiten und dritten Teil warten.

Kontakt

Otto Benecke Stiftung e.V.
Kennedyallee 105-107
53175 Bonn

Otto Benecke Stiftung e.V. | Kennedyallee 105-107 | 53175 Bonn | Tel: 02 28 / 81 63-0 | mail: post@obs-ev.de