Qualifizierungsmaßnahme „Berufsbezogenes interkulturelles Arbeitsmarktcoaching/BWL" startet mit motivierten BWL'er*innen

Mit einer online Begrüßung begann am 1. Juli 2021 die dritte IQ Qualifizierungsmaßnahme für eingewanderte Akademiker*innen, die in ihren Herkunftsländern Wirtschaftswissenschaften studiert und/oder im Finanzwesen gearbeitet haben. Die Qualifizierungsmaßnahme „Berufsbezogenes interkulturelles Arbeitsmarktcoaching/BWL" (BiA-Coaching/BWL) vermittelt arbeitsuchenden eingewanderten Wirtschaftswissenschaftler*innen eine berufsbildbezogene Orientierung für den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt.

Mit einer online Begrüßung begann am 1. Juli 2021 die dritte IQ Qualifizierungsmaßnahme für eingewanderte Akademiker*innen, die in ihren Herkunftsländern Wirtschaftswissenschaften studiert und/oder im Finanzwesen gearbeitet haben. Die Qualifizierungsmaßnahme „Berufsbezogenes interkulturelles Arbeitsmarktcoaching/BWL“ (BiA-Coaching/BWL) vermittelt arbeitsuchenden eingewanderten Wirtschaftswissenschaftler*innen eine berufsbildbezogene Orientierung für den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt. Welche Tätigkeiten werden in den wirtschaftswissenschaftlichen Berufen ausgeübt? Wie kann ich meine Fachsprachkenntnisse aufbauen? Was ist bei der Erstellung meiner Bewerbungsunterlagen zu beachten? Wie kann ich in der aktuellen Corona Situation eine passende Stelle im Wirtschaftsbereich finden?

Am Dienstag, den 6. Juli 2021 stellten die Teilnehmenden diese Fragen direkt am Campus der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin. Professor Dr. Klaus Deimel und die OBS-Bildungsreferentinnen Newsha Beiza, Lejla Bradaric und Christa Zuleger begrüßten die aus Afghanistan, Brasilien, Griechenland, Iran, Russland, Syrien, Tunesien und Uruguay stammenden Teilnehmenden. Die Qualifizierungsmaßnahme wird sowohl digital als auch in Präsenzform angeboten, alle Anwesenden schätzten den direkten persönlichen Austausch. Für den Präsenzunterricht im Seminarraum der Hochschule wird ein Hygienekonzept unter Einhaltung der AHAL-3 G Regeln umgesetzt, eine Corona-Schutzbeauftragte sorgt für die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

Die Bewerbungsphase ist bis zum 01. August 2021 verlängert, danach beginnen Lehreinheiten seitens BWL-Professor*innen in betriebswirtschaftlichen Themen wie z.B. Rechnungswesen, Buchführung, SAP und Excel. Personen, die ein betriebs- oder volkswirtschaftliches Studium im Herkunftsland abgeschlossen haben, können sich noch schriftlich mit dem angehängten Bewerbungsbogen bewerben und ihre Unterlagen an IQNRW-Bewerbung@obs-ev.de senden. Weitere Informationen zu den Lerninhalten und der Kursgestaltung können dem Informationsblatt BiA Coaching BWL entnommen werden.

Kontakt

Otto Benecke Stiftung e.V.
Kennedyallee 105-107
53175 Bonn

Otto Benecke Stiftung e.V. | Kennedyallee 105-107 | 53175 Bonn | Tel: 02 28 / 81 63-0 | mail: post@obs-ev.de