Start des Qualifizierungs- und Mentoringprogramm/ Bildungswesen (MINT-ING) für zugewanderte MINT-Lehrkräfte

„Endlich gibt es eine Qualifizierung für Lehrkräfte!“ Mit diesen Worten einer Teilnehmerin begann am 13. September 2021 das neue mehrwöchige „Interkulturelle Arbeitsmarktcoaching/Bildungswesen (MINT-ING)“ im IQ Netzwerk NRW. Zugewanderte Lehrkräfte und Ingenieur*innen mit Lehrerfahrung (MINT-Bereich) werden im Blended-Learning Format (3G-Regel) über allgemeine Einstiegsmöglichkeiten ins Bildungswesen, innerhalb und außerhalb des Schulwesens, informiert und auf den Seiten- oder Quereinstieg in(s) Bildungswesen/ Berufskollegs vorbereitet.

Die Teilnehmenden haben weltweit jahrelang als Lehrer*innen (MINT) oder Ingenieur*innen unterrichtet und möchten diese Erfahrungen in Bildungseinrichtungen, wie z.B. Berufskollegs, einbringen. Trotz hoher Motivation, wieder in ihren Traumberuf einzusteigen, diverser Bewerbungsaktivitäten und dem Wunsch, dem Lehrkräftebedarf in Deutschland zu begegnen, blieb ihnen bisher der Arbeitsmarkt verschlossen. Die Qualifizierung unterstützt sie beim Einstieg in das deutsche Bildungswesen. In der Maßnahme lernen die Teilnehmenden aus dem Iran, Libyen, Polen und der Türkei bis Ende Oktober 2021, welche formalen Zugangsformen und Anforderungen es gibt, um sich als Lehrkraft/ Dozent*in z.B. in Bildungseinrichtungen/ Schulen oder am Berufskolleg zu bewerben. Sie beschäftigen sich mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, werden für den Unterricht mit vielfältigen Schülergruppen interkulturell gestärkt und erhalten praxisbezogene Einblicke in die Arbeit als Lehrkraft/ Dozent*in oder Nachhilfelehrer*in. Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in den Aufbau des deutschen Bildungssystems und erfahren, welche Abschlüsse sie erwerben können. Darüber hinaus lernen sie Möglichkeiten und Grenzen eines digitalen Vorstellungsgespräches und digitaler Lehre kennen. Neben einer Erweiterung der interkulturellen Kommunikationsfähigkeit in „Eltern-Lehrer“ Szenarien, spielt der Ausbau der digitalen Lehrkompetenz eine zentrale Rolle. Diese ist spätestens seit der Pandemie vom Unterrichtsalltag nicht mehr wegzudenken.

Fortwährende Anmeldung und Einstieg in das erste Qualifizierungsangebot noch bis zum 11.10.2021 möglich. 

Zusendung der Bewerbungsunterlagen an IQNRW-Bewerbung@obs-ev.de

Bewerbungsbogen

Informationsblatt

Interessierte werden ab November 2021 in der zweiten Qualifizierung „Seiteneinstieg als Lehrkraft (MINT-ING) am Berufskolleg“ fachbezogen von unterschiedlichen Professor*innen aus drei Hochschulen in NRW für den konkreten Unterrichtseinstieg am Berufskolleg vorbereitet. Fachspezifische Vorbereitung technisch-gewerblicher Unterrichtsfächer, das Simulieren von Unterrichtseinheiten in technikdidaktischen Laboren, die Stärkung der Rolle als Lehrkraft und die Realisierung der Beschäftigungschancen im dualen Ausbildungssystem an Berufsschulen runden die Heranführung zum Seiteneinstieg ab.

Im dritten Schritt werden ab Dezember 2021 im „Mentoringprogramm/ Bildungswesen (MINT-ING)“ zur Praxiserprobung in der Lehre Tandems mit Mentor*innen (Berufspraktiker*innen Bildungswesen) und Mentees gebildet und erworbene Fachkenntnisse in Praxisphasen im Bildungswesen/ in Berufskollegs in NRW berufspädagogisch vertieft.

Wenn Sie Interesse an diesem fachlichen MINT-ING Know-how haben, eine Hospitation/ einen Praktikumsplatz im Bildungswesen anbieten können oder Personen kennen, die nach so einer Qualifizierung in NRW gesucht haben, wenden Sie sich bitte an die Projektmitarbeitenden.

Christa Zuleger (0228/81 63 217), Lejla Bradaric (0228/81 63 760), Newsha Beiza (0228/81 63 218) oder IQNRW-Bewerbung@obs-ev.de

Weitere Informationen

Kontakt

Otto Benecke Stiftung e.V.
Kennedyallee 105-107
53175 Bonn

Otto Benecke Stiftung e.V. | Kennedyallee 105-107 | 53175 Bonn | Tel: 02 28 / 81 63-0 | mail: post@obs-ev.de