Termine

Start der zweiten Schulungsreihe für Bildungsbegleiterinnen und -begleiter mit Migrationshintergrund in Bonn

Die KAUSA Servicestelle Bonn/Rhein-Sieg in Trägerschaft der Otto Benecke Stiftung e.V. lädt herzlich zur Schulungsreihe für Bildungsbegleiterinnen und -begleiter mit Migrationshintergrund ein.

Das Format richtet sich an jeden, der beruflich oder privat in Kontakt zu Eltern oder Jugendlichen mit Migrationshintergrund steht und sie auf ihrem Weg in den Beruf unterstützen und begleiten möchte. Die Teilnehmenden erhalten fundierte Kenntnisse über das nordrhein-westfälische Schulsystem und das duale Ausbildungssystem, den Prozess der Berufsorientierung und des Bewerbungsverfahrens sowie über die Einstiegsmöglichkeiten in Ausbildung und Studium. Ziel ist es, an den insgesamt fünf Terminen die Bildungsbegleiterinnen und Bildungsbegleiter zu qualifizieren und zu stärken.

Das erste Seminar der Schulungsreihe findet am Sonntag, den 7. Oktober 2018 in der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Bildungs- und Familienzentrums Vielinbusch (Oppelner Str. 130, 53119 Bonn) statt. Bei Rückfragen können Sie sich gerne telefonisch unter 0228 8163-183 oder per E-Mail an Hafize Sağlam (Projektmitarbeiterin) wenden. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit für eine kostenlose Teilnahme finden Sie auf der KAUSA-Website.

Regionalforum 'Partizipation Geflüchteter' am 12.09.2018 in Bonn

Auf dem Regionalforum soll eine erste Zwischenbilanz gezogen und unterschiedliche Facetten der Arbeit mit Geflüchteten in Deutschland unter dem Aspekt der Übertragbarkeit beleuchtet werden. Gemeinsam mit regionalen Akteuren gilt es, Potenziale und Herausforderungen zu erörtern und vielfältige Stimmen zum Thema zu Wort kommen zu lassen.

Das Regionalforum findet statt am:

Mittwoch, 12. September 2018
10:30 bis ca. 16:00 Uhr
Stadthalle Bonn-Bad Godesberg, Koblenzer Straße 80, 53177 Bonn

Hier geht es zum Anmeldeformular.

Außerdem finden Sie hier das Ankündigungsschreiben sowie das Programm zur Tagung.

„Wie gelingt kommunalpolitisches Engagement?“ – Erste regionale Fachtagung des OBS-Projekts „Migrantinnen in die Kommunalpolitik“

Im Düsseldorfer Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration findet am morgigen Freitag, dem 29. Juni 2018, die erste regionale Fachtagung des OBS-Projekts „Migrantinnen in die Kommunalpolitik“ statt. Die Teilnehmerinnen des Projekts haben unter anderem die Gelegenheit, mit NRW-Staatssekretärin für Integration Serap Güler darüber zu debattieren, wie politische Teilhabe von Migrantinnen gelingen kann. Weitere Vorträge beschäftigen sich mit den Herausforderungen und Wegen in der Politik und Best Practice-Beispielen von Politikerinnen mit Migrationshintergrund. Zwischen den Beiträgen wird es immer wieder Raum für Diskussionen mit Kooperationspartnern, Projektteilnehmerinnen und Besuchern geben.

Tagungsadresse:
Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration
des Landes Nordrhein-Westfalen
Haroldstraße 4
40231 Düsseldorf

Zeitraum:
10 bis 13 Uhr

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen! Bitte melden Sie sich bei Teresa De Bellis-Olinger an.

Aktionen zum Diversity-Tag am 5. Juni 2018 im IQ Landesnetzwerk Berlin

Diversity-Tag am 5. Juni 2018: Stadtrundgang "Skills on the road" zu Migration und Arbeit in Berlin-Steglitz

Zum Anlass des Diversity-Tages am 5. Juni 2018 bietet grenzgänger ǀ forschung & training in Kooperation mit dem Projekt "Zentrale Erstanlaufstelle Anerkennung der Otto Benecke Stiftung e.V. im IQ Landesnetzwerk Berlin" einen Stadtrundgang zu den Themen Migration und Arbeit an. Mit Blick auf die Vielseitigkeit des Stadtteils Steglitz werden u.a. Zugänge zum Arbeitsmarkt mit im Ausland erworbenen Qualifikationen erkundet, Anbieter von Unterstützungsangeboten besucht und mit den Teilnehmenden diskutiert, welche Auswirkungen (Arbeits-)Migration auf Herkunfts- und Aufnahmeland haben kann.

Termin: Dienstag, 5. Juni 2018, 11-13 Uhr
Treffpunkt: U-Bahn Rathaus Steglitz – zwischen Rondell (Brot&Brötchen) und Ärztehaus
Anmeldung unter: mail@grenzgaenger-berlin.de

Mehr Informationen zum Stadtrundgang finden Sie hier.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diversity Tag 2018: Workshop Anerkennung beim Fachtag „Vielfalt in sozialen Unternehmen“

Der von unserem Partnerprojekt DIKO-B ausgerichtete Fachtag des IQ Landesnetzwerks Berlin richtet sich an Unternehmen und Arbeitgeber aus den Branchen Pflege, Erziehung und Jugendhilfe. Der Umgang mit Vielfalt sowie der Berufszugang für Personen mit verschiedenen kulturellen und  beruflichen Hintergründen stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Gemeinsam mit dem Projekt "Zentrale Erstanlaufstelle Anerkennung" (ZEA) wird die Otto Benecke Stiftung e.V. auf dem Fachtag vertreten sein und einen Workshop zu den Anerkennungsverfahren und Qualifizierungsmöglichkeiten für die wichtigsten Gesundheits- und Sozialberufe anbieten. Auch Kosten und Fördermöglichkeiten werden thematisiert. Die Arbeitgeberberatung der ZEA unterstützt Arbeitgeber bei Fragen rund um die berufliche Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen.

Termin: Dienstag, 5. Juni 2018 von 09:00 - 16:00 Uhr
Ort: GLS Campus, Kastanienallee 82, 10435 Berlin

Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen zum Fachtag finden Sie hier. Für allgemeine Informationen zum Projekt "Zentrale Erstanlaufstelle Anerkennung" und dessen Angebote für Unternehmen folgen Sie diesem Link.

Webinar zum Thema "Berufsanerkennung als Investition - Kosten, Nutzen, Fördermöglichkeiten" am 25. Mai 2018

Bei der Sicherung und Gewinnung von Fachkräften aus dem Ausland kann ein Anerkennungsverfahren von großem Nutzen sein. Hannes Leber, Fachberater zur Berufsanerkennung für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber  im Projekt „Zentrale Erstanlaufstelle Anerkennung“ der Otto Benecke Stiftung e.V. im IQ Landesnetzwerk Berlin wird in einem Webinar zu folgenden Themen informieren:

  • Kosten im Anerkennungsverfahren
  • staatliche Fördermöglichkeiten für die Berufsanerkennung
  • Faktor Sprache: Förderung von Deutschlernern im Betrieb
  • Beratungs- und Unterstützungsangebote im IQ Netzwerk Berlin

Das Webinar richtet sich vorrangig an kleine und mittelständische Unternehmen und findet am Freitag, 25.05.2018 zwischen 11:30 und 12:30 Uhr statt.

Mehr Informationen und die Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme finden Sie hier:

https://unternehmen-berufsanerkennung.de/veranstaltungen 

Fachveranstaltung zum Modellprojekt „Gemeinsam in die Ausbildung“ (GidA) am 05.06.2018 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin

In dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Modellprojekt „Gemeinsam in die Ausbildung“ (GidA) wird seit Ende 2016 der Ansatz „Alles aus einer Hand und unter einem Dach“ erprobt. Mit den Bildungszentren des Handwerks bereitet die Otto Benecke Stiftung e.V. an drei Projektstandorten in Deutschland Geflüchtete und benachteiligte Jugendliche gemeinsam auf eine Ausbildung im Handwerk vor.

Erste Erkenntnisse und Erfolgsfaktoren des Modellprojektes werden am Dienstag, den 5. Juni 2018, aus Perspektive der Praxis und der Wissenschaft präsentiert und mit Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft, der Fachöffentlichkeit, der Länder sowie weiteren Akteuren der beruflichen Bildung diskutiert. Zu diesem Fachaustausch „Gemeinsam in die Ausbildung: Praxis und Wissenschaft im Dialog“ laden wir Sie herzlich in das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie nach Berlin ein.

Um Anmeldung bis zum 22. Mai 2018 per E-Mail an gida@obs-ev.de wird gebeten. Hier finden Sie die Einladung und das vorläufige Programm zur Veranstaltung.

Bundesweite Woche der beruflichen Bildung – „Du bildest Zukunft“

„Du bildest Zukunft“ – Unter diesem Motto stand die diesjährige bundesweite Woche der beruflichen Bildung, deren Schirmherrschaft Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender übernommen haben. Ziel war es, auf den hohen Stellenwert der beruflichen Bildung ebenso wie die bestehenden Herausforderungen aufmerksam zu machen. Die KAUSA Servicestelle Bonn/Rhein Sieg in Trägerschaft der Otto Benecke Stiftung e.V. setzt sich dafür ein, die Attraktivität der dualen Berufsausbildung zu steigern. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auf zwei Exkursionen hinweisen.

Am Donnerstag, den 24. Mai 2018 findet ab 14:00 Uhr eine Führung durch das Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg statt, bei der die Unterstützungsangebote der Agentur für Arbeit vorgestellt werden. Des Weiteren findet am Mittwoch, den 30. Mai 2018 von 14.00 bis 16:30 Uhr eine Besichtigung der Interessengemeinschaft Kunststoff (IGK) statt.

Sie sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Um eine Teilnahmebestätigung bis zum 20. Mai 2018 an kausa@obs-ev.de wird gebeten.

Weitere Informationen können Sie dem angefügten Programm entnehmen.

Auftaktveranstaltung für das Projekt „Migrantinnen in die Kommunalpolitik“

Das Projekt „Migrantinnen in die Kommunalpolitik“ ermuntert Frauen mit Migrationshintergrund, sich in die Politik vor Ort einzubringen. Als Kooperationspartner konnten Verbände in Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland und Nordrhein-Westfalen gewonnen werden, darunter auch ein interkulturelles Zentrum aus Köln.

Die Auftaktveranstaltung mit der Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Henriette Reker, und der Schirmherrin des Projektes, Serap Güler, Staatssekretärin für Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, findet statt am

Freitag, den 27. April 2018, um 15.00 Uhr, im Ratssaal des Rathauses zu Köln.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter protokoll@stadt-koeln.de verbindlich an.

Fachtagung „sozial kompetent – dual ausgebildet“ am 16. April 2018 in Berlin. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) lädt ein.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) lädt herzlich zur Fachtagung „sozial kompetent – dual ausgebildet“ am 16. April 2018 nach Berlin ein. Hintergrund ist, dass die Bedeutung der sozialen Kompetenz auch für die duale Berufsausbildung in Zeiten sich ändernder Arbeitswelten zunimmt und innovative Ansätze zur Förderung erforderlich sind. Die Tagung gibt einen Einblick in die Umsetzungserfahrungen der Modellprojekte und ermöglicht einen fachlichen Austausch über erste Erfahrungen zu praktischen Ansätzen.

Einige Projekte berichten über konkrete Herausforderungen in der Förderung sozialer Kompetenzen und zeigen auf, welchen Unterstützungsbedarf Betriebe und Bildungseinrichtungen haben, damit Auszubildende und Ausbildende sozial kompetent agieren können. Um Anmeldung bis zum 01. April 2018 per E-Mail an sozialkompetenz@dlr.de wird gebeten. Hier finden Sie die Einladung und das Programm zur Veranstaltung.

18. März 2018 - Schulungsreihe für Bildungsbegleiter/-innen mit Migrationshintergrund

Die KAUSA Servicestelle Bonn/Rhein-Sieg in Trägerschaft der Otto Benecke Stiftung e.V. bietet ab dem 18. März 2018 eine Schulungsreihe für Bildungsbegleiter/-innen mit Migrationshintergrund an. Das Format richtet sich an jeden, der beruflich oder privat in Kontakt zu Eltern oder Jugendlichen mit Migrationshintergrund steht und sie auf ihrem Weg in den Beruf unterstützen und begleiten möchte. Die Teilnehmer erhalten fundierte Kenntnisse über das deutsche Schul- und Ausbildungssystem, den Prozess der Berufsorientierung, des Bewerbungsverfahrens sowie die Einstiegsmöglichkeiten in Ausbildung und Studium. Ziel ist es, an den insgesamt sechs Terminen, Bildungsbegleiter/-innen zu qualifizieren und zu stärken.

Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit für eine kostenlose Teilnahme können Sie der angefügten Einladung entnehmen.

Anerkennungsberatung auf Jobbörse in Berlin

Am 20. Februar 2018, 10-16 Uhr, beraten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des OBS-Projektes „Zentrale Erstanlaufstelle Anerkennung“ Geflüchtete und Zugewandere zum Thema „Anerkennung“. Diese Beratung findet statt im Rahmen einer Jobbörse im Hotel Estrel in Berlin. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit für eine kostenlose Teilnahme finden Sie hier:
https://www.jobboerse-estrel.de/de/home.html

Pressekonferenz zu neuem Bonner Projekt

Am Donnerstag, den 4. Januar 2018, fand im Alten Rathaus in Bonn eine Pressekonferenz der Kooperationspartner und Zuwendungsgeber eines neuen OBS-Projektes statt. Bei diesem Projekt geht es um die Stärkung der gesellschaftlichen Partizipation Geflüchteter. Gesprächspartner der Pressekonferenz waren der Oberbürgermeister der Stadt Bonn, Ashok Sridharan, der Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW, Dr. Joachim Stamp, der Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Ralf Kleindiek, der Leiter des Runden Tisches Flüchtlingshilfe Bad Godesberg, der Leitende Pfarrer Dr. Wolfgang Picken, und der Geschäftsführende Vorsitzende der OBS, Dr. Lothar Theodor Lemper.

FORUM MIGRATION 2017

Das 22. FORUM MIGRATION findet am Donnerstag, den 30.11.2017, im Post-Tower Bonn statt. Thema der Veranstaltung lautet: „Migration – Ausbildung – Beruf"

Kontakt

Otto Benecke Stiftung e.V.
Kennedyallee 105-107
53175 Bonn

Otto Benecke Stiftung e.V. | Kennedyallee 105-107 | 53175 Bonn | Tel: 02 28 / 81 63-0 | mail: post@obs-ev.de