OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Wie ein Navigationssystem"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Hier sind meine Ideen gefragt"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Die Türen zur Welt geöffnet"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Ich fühle mich wie im Sternenhimmel"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Vielen, vielen Dank"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Es war sehr, sehr gefährlich"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Ab dem Punkt ging es aufwärts!"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Ohne OBS wäre ich wie ein Blinder in diesem Land"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Ich habe gelernt, keine Angst mehr zu haben"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Die Hilfe war für mich perfekt"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

 

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Sie hatten immer Zeit für mich"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

10.01.2017

Ein großer Sprung ...

Foto: Jeanette Rewera

ist den 14 Teilnehmenden der 5. Staffel des Bildungsprojekts JUMPin.NRW 2016 gelungen: Am 13.12.2016 würdigte Thorsten Klute, Staatssekretär für Integration im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales (MAIS) in Düsseldorf gemeinsam mit dem Vorstandsvor­sitzenden der Otto Benecke Stiftung e.V. ihre erfolgreiche Teilnahme mit der Überreichung der Zertifikate.

2016 kamen in der 5. Staffel 11 junge Leute aus Algerien, Armenien, dem Irak, Marokko, Pakistan, Palästina, Polen, Sri Lanka und der Türkei im Projekt JUMPin.NRW zusammen. Erstmals konnten auch drei Geflüchtete aus Syrien, die erst seit kurzem in der Bundes­republik leben, die Möglichkeiten des Projekts nutzen:

Die ehrenamtlich tätigen jungen Erwachsenen wurden durch Besuche bei Praktikern aus dem Bereich des Ehrenamts und durch umfangreiche Informationen über die historische Entwicklung des Ehrenamts, seine rechtlichen Hintergründe und insbesondere über Partizi­pationsmöglichkeiten, Netzwerke und Ansprechpartner in Form der Bundes-, Landes- und kommunalen Freiwilligenagenturen, dazu motiviert, sich langfristig zu engagieren. Sie haben neue nachhaltige Projektideen in den Bereichen Umweltschutz, Politik, Sport, Kultur und in der Kinder-, Jugend- und Flüchtlingshilfe entwickelt.

In Seminaren und durch Begegnungen mit Politikern und durch Besuche verschiedener politischer Institutionen wie z.B. dem deutschen Bundestag lernten die Teilnehmenden die vielfältigen Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe an demokratischen Prozessen kennen. Sie erreichten so das zweite Projektziel der Vertiefung des Verständnisses von der Funktionsweise und der historischen Entwicklung des demokratischen Systems der Bundes­republik mit ihren Institutionen.

JUMPin.NRW 2016 bot den Teilnehmenden zudem die Möglichkeit, Zusatzqualifikationen im Sinne überfachlicher Kompetenzen in den Themenbereichen  Rhetorik, Kommunikation, Bewerbungstraining, Teambuilding, und Projektmanagement zu erwerben sowie die Mög­lichkeit zu Praktika.

Die Teilnehmenden sind durch JUMPin.NRW zu wirksamen Multiplikatoren des Ehrenamts geworden. Wir wünschen ihnen für ihr weiteres Engagement alles Gute und viel Erfolg.

Dorothee Leufgen, Projektleitung JUMPin.NRW 2016

Der Verein fördert im In- und Ausland insbesondere Maß­nahmen der politischen und interkulturellen Bildung, der Jugend- und Sozialarbeit, der Erwachsenenbildung sowie der schulischen, außer­schulischen und beruflichen Qualifizierung.

(aus der Satzung der OBS e.V.)

Zertifiziert nach AZAV


Zulassungsnummer:
376950 AZAV

Berufswahl mit System


Was interessiert mich? Was kann ich? Welche Berufe passen zu mir? Mit dem von der OBS entwickelten Programm >>Berufswahl mit System kann man das leicht herausfinden.
Das Programm steht Ihnen auch als >>App zur Verfügung.

Start des Modellprojektes "Gemeinsam in die Ausbildung" (GIDA) , veröffentlicht am 30.1.2017