OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Wie ein Navigationssystem"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Hier sind meine Ideen gefragt"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Die Türen zur Welt geöffnet"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Ich fühle mich wie im Sternenhimmel"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Vielen, vielen Dank"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Es war sehr, sehr gefährlich"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Ab dem Punkt ging es aufwärts!"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Ohne OBS wäre ich wie ein Blinder in diesem Land"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Ich habe gelernt, keine Angst mehr zu haben"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Die Hilfe war für mich perfekt"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

 

OBS - 50 Jahre Willkommenskultur -
500.000 Erfolgsgeschichten

 

"Sie hatten immer Zeit für mich"

 

>>Bitte lesen Sie hier weiter ...

01.06.2017

Erster Aufschlag für unser neues Projekt „Migrantinnen in die Kommunalpolitik“

Foto: OBS

Zur ersten Besprechung des Projektes trafen sich in Köln: Irina Mons von Rodnik e.V. aus Fulda, Sami Dzemailovski von Carmen e.V. aus Düsseldorf,  Susanne Dobos de Prada von MigraMundi e.V. aus Wiesbaden, Teresa De Bellis-Olinger (OBS) und Marina Krohm von ELFE e.V. aus Saarbrücken (v.l.n.r.).

In einer intensiven Arbeitssitzung wurden Inhalte festgelegt und die Vorgehensweise in den einzelnen Bundesländern besprochen. Ziel des Projektes ist es, Migrantinnen für die Mitarbeit in Organisationen und Parteien auf kommunaler Ebene zu qualifizieren. Perspektivisch soll so der Anteil von Migrantinnen in der Kommunalpolitik signifikant erhöht werden. Gefördert wird das Projekt von der Bundeszentrale für politische Bildung.

Ein Projekt für Frauen!

Der Verein fördert im In- und Ausland insbesondere Maß­nahmen der politischen und interkulturellen Bildung, der Jugend- und Sozialarbeit, der Erwachsenenbildung sowie der schulischen, außer­schulischen und beruflichen Qualifizierung.

(aus der Satzung der OBS e.V.)

Zertifiziert nach AZAV

Zulassungsnummer:
376950 AZAV

FORUM MIGRATION

Das 22. FORUM MIGRATION findet am 30.11.2017 im Post Tower Bonn statt. Weitere Informationen folgen.

Berufswahl mit System

Was interessiert mich? Was kann ich? Welche Berufe passen zu mir? Mit dem von der OBS entwickelten Programm >>Berufswahl mit System kann man das leicht herausfinden.
Das Programm steht Ihnen auch als >>App zur Verfügung.

Aktuell: IQ Netzwerk Berlin

Inwiefern sich die Beratung geflüchteter Fachkräfte von der Beratung anderer internationaler Fachkräfte unterscheidet, beschreibt die Otto Benecke Stiftung e.V. gemeinsam mit dem Türkischen Bund in Berlin-Brandenburg e.V. im aktuellen Newsletter des Berliner Integrationsbeauftragten: >>Berlin International 6/17, Nummer 144, S.9-10.

Start des Modellprojektes "Gemeinsam in die Ausbildung" (GIDA) , veröffentlicht am 30.1.2017