Mentoringprogramm für Mitarbeitende in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern

Ein Angebot zur Begleitung internationaler Pflegekräfte

Das Mentoringprogramm der Otto Benecke Stiftung e.V. bereitet Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen auf die Integration von internationalen Pflegekräften vor.

Wir unterstützen Sie dabei, faire Kollegialität zu fördern, ein angenehmes Arbeitsklima zu stärken und Konflikten in vielfältigen Teams vorzubeugen. An der bundesweit durchführbaren betrieblichen Weiterbildungsmaßnahme können alle Mitarbeitenden Ihrer Einrichtung –  die Leitung, das Management, das gesamte Team und die neu gewonnenen Internationalen Pflegekräfte – teilnehmen.

Unser Schulungsprogramm ist flexibel gestaltet. Wir bieten sowohl Inhouse-Schulungen als auch offene Angebote an. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der gesellschaftspolitischen Bildung, die eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und eine Vernetzung mit regionalen Migrantenorganisationen und Netzwerken vorsieht.

Informieren Sie sich hier zu unserem Schulungsprogramm.

 


Das Projekt „Willkommensmentor*innen“ ist Teil des Werkzeugkoffers „Willkommenskultur und Integration“ des Deutschen Kompetenzzentrums für internationale Pflegekräfte in den Gesundheits- und Pflegeberufen (DKF) unter Trägerschaft des Kuratoriums Deutsche
Altershilfe (KDA) www.dkf-kda.de

Kontakt

Otto Benecke Stiftung e.V.
Kennedyallee 105 - 107
53175 Bonn

Ansprechperson

Markus Fecke
Projektkoordination
Tel.: 0228 8163-340
E-Mail: Markus.Fecke@obs-ev.de

Informationsmaterial

Otto Benecke Stiftung e.V. | Kennedyallee 105-107 | 53175 Bonn | Tel: 02 28 / 81 63-0 | mail: post@obs-ev.de