IQ Förderprogramm: Fachkräfte sichern durch Qualifizierung

Die OBS hat seit 2015 im IQ Förderprogramme insgesamt 208 Akademiker*innen aus den Fachbereichen Ingenieurwesen, Informatik, Bildungswesen (Lehrkräfte) und BWL qualifiziert und ihnen damit den Einstieg in den Arbeitsmarkt ermöglicht. Ein Großteil der Teilnehmenden (60-70 %) war bereits sechs Monate nach Abschluss der Qualifizierung sozialversicherungspflichtig und qualifikationsadäquat beschäftigt. Unsere Bildungsmaßnahmen sichern somit Fachkräfte für die deutsche Wirtschaft und machen technisches Know-How, Innovationen und Fachexpertisen – insbesondere für KMU – unmittelbar nutzbar


In 2022 führt die OBS im Rahmen von IQ noch verschiedene Qualifizierungsmaßnahmen durch.
Eine Anmeldung ist jederzeit möglich:

1. Qualifizierungs- und Mentoringprogramm/Bildungswesen
Qualifizierungsangebot: „Seiteneinstieg für Lehrkräfte (MINT-ING) am Berufskolleg“

Am 15. August 2022 startete die vierzehnwöchige Qualifizierung „Seiteneinstieg für Lehrkräfte (MINT-ING) am Berufskolleg“. Die Maßnahme bietet zugewanderten Lehrkräften und Ingenieur*innen mit Lehrerfahrung im MINT-Bereich eine fachdidaktische, fachsprachliche und schulpädagogische Vorbereitung vor dem Unterrichtseinstieg.
Die Teilnehmenden haben weltweit langjährige Lehrerfahrung als Lehrer*innen (MINT) oder Ingenieur*innen. Nun möchten sie diese Erfahrungen in Bildungseinrichtungen, wie z. B. Berufskollegs, einbringen. Trotz hoher Motivation wieder in ihren Traumberuf einzusteigen, diverser Bewerbungsaktivitäten und dem Wunsch dem Lehrkräftebedarf in Deutschland zu begegnen, blieb ihnen der Arbeitsmarkt bisher verschlossen. Professor*innen und Dozierende aus drei Hochschulen bereiten Sie in der Qualifizierung didaktisch und methodisch auf den konkreten Unterrichtseinstieg am Berufskolleg oder einer Schule vor.
Haben Sie Interesse an dieser Maßnahme. Der Einstieg ist noch bis Ende September möglich.

 
2. Qualifizierungs- und Mentoringprogramm/Bildungswesen
Qualifizierungsangebot: „Gewerblich-technische Lehrkräfte trainieren für den Unterricht“

Interessierte werden ab September 2022 in der zweiten Qualifizierung„Gewerblich-technische Lehrkräfte trainieren für den Unterricht“ sprachlich von unterschiedlichen Professor*innen aus dem berufsbildenden Fachbereich auf den konkreten Unterrichtseinstieg vorbereitet. Die Teilnehmenden werden für eine klare Kommunikation im Unterrichtsalltag gestärkt, lernen die Lehr- und Unterrichtsroutine (z. B. in Bildungseinrichtungen, Berufskollegs) und exemplarische Lehrsituationen und das pädagogische Arbeiten im Lernfeldkonstrukt kennen.
Folgende Themen werden ergänzend zum Ausbau der Fachsprachkenntnisse vermittelt: Phonetik- und Ausspracheübungen; Einübung szenarischer Interaktionen mit Lernenden, dem Kollegium, Eltern und Externen; Bearbeitung relevanter Textsorten und Förderung des autonomen Lernens.

3. Qualifizierungsangebot: „Mentoringprogramm/Bildungswesen (MINT-ING)“

Ab Oktober 2022 werden im „Mentoringprogramm/Bildungswesen (MINT-ING)“ zur Praxiserprobung in der Lehre Tandems mit Mentor*innen (Berufspraktiker*innen Bildungswesen) und Mentees gebildet. Mentor*innen unterstützen ihre Mentees individuell, begleiten sie z.B. im Bewerbungsverfahren oder beim Berufseinstieg ins Bildungswesen.

4. Qualifizierungsangebot: Berufsbezogene interkulturelle Arbeitsmarktcoaching/Ingenieurwesen

Eingewanderte Ingenieur*innen und Informatiker*innen können sich ebenfalls ab Oktober 2022 für das „Berufsbezogene interkulturelle Arbeitsmarktcoaching/Ingenieurwesen“ (BiA-Coaching/ING) anmelden. In dieser Qualifizierungsmaßnahme werden berufsbildbezogene (Fach-) Kenntnisse für den Einstieg in ingenieurwissenschaftliche oder IT-nahe Tätigkeiten gestärkt und für den Arbeitsmarkt sichtbar gemacht. 

 

Das Bewerbungsverfahren für alle vier Qualifizierungsmaßnahmen ist geöffnet für zugewanderte Akademiker*innen - unabhängig von Alter, Staatsangehörigkeit, oder wie lange Sie in Deutschland leben und arbeitslos sind.
Wenn Sie Interesse an diesem fachlichen MINT-ING-Know-how haben, eine Hospitation/einen Praktikumsplatz im Bildungswesen anbieten können oder Personen kennen, die Interesse an einer solchen Qualifizierung in NRW haben, wenden Sie sich bitte an die Projektmitarbeitenden:

Christa Zuleger (0228/81 63 217)
Lejla Bradaric (0228/81 63 760)
Newsha Beiza (0228/81 63 218)
IQNRW-Bewerbung@obs-ev.de

Weitere Informationen zu den Maßnahem und zur Anmeldung finden Sie unter:
https://www.obs-ev.de/berufliche-qualifizierung/iq-netzwerk-nrw/qualifizierung-mentoring/bildungswesen-mint-ing
https://www.obs-ev.de/berufliche-qualifizierung/iq-netzwerk-nrw/arbeitsmarktcoaching-ingenieurwesen

 

Das Förderprogramm IQ (Integration durch Qualifizierung) zur beruflichen Integration von zugewanderten Akademikerinnen und Akademikern wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.


Kontakt

Otto Benecke Stiftung e.V.
Kennedyallee 105-107
53175 Bonn

Otto Benecke Stiftung e.V. | Kennedyallee 105-107 | 53175 Bonn | Tel: 02 28 / 81 63-0 | mail: post@obs-ev.de